12 Aug

Meine Freundin Wanda

Stilisierte Schatzkarte

Im Jahr 1960 entdeckte ich bei einem meiner Streifzüge am Rande meines Reviers einen Brunnen. Ich war sehr durstig und trank ein wenig aus dem rechteckigen Wasserbecken. Plötzlich traf mich ein Wasserstrahl auf meiner Nase. Erschreckt blickte ich auf und sah in das lachende Gesicht eines großen, runden Fischs. „Hallo, mein schöner Fuchs, wo kommst Du denn her?“

Das war meine erste Begegnung mit dem Wanda, die der Künstler Martin Frey hierher brachte. Sie wurde schnell meine beste Freundin: Wir unterhalten uns bis heute regelmäßig über alles, was in meinem Revier passiert.

Die Menschen haben das Kunstwerk – denn das ist meine Freundin wirklich – leider ziemlich vernachlässigt. Zuerst ließ man das Wasser aus dem Brunnen ab, dann überwucherte Efeu die Steinskulptur und Wanda geriet in Vergessenheit. Nur ich wusste noch, wo ich sie unter dem dichten Blätterwald finden konnte. Glücklicherweise haben die Gärtner sie vor einigen Jahren wieder freigelegt. Vielleicht spritzt ja auch eines Tages einmal wieder Wasser aus ihrem lustigen Mund in das Brunnenbecken? Ich würde mich sehr freuen!

F rage: Wanda war ursprünglich ein bunter Fisch. Schaut ihn euch genau an. Vielleicht findet Ihr heraus, welche Farbe er einmal hatte!

Antwort: Wanda war:





Der erste Buchstabe des Lösungswortes gehört an die erste Position der Schatzkarte!