Hintergrundbild

Herzlich wilkommen bei den Dünenfüchsen

Die Kraft der Wurzel:  In der HiCoG-Siedlung erobern sich Graspflanzen beschädigte Wiesen zurück. Die Kraft der Wurzel: In der HiCoG-Siedlung erobern sich Graspflanzen beschädigte Wiesen zurück.

Selbstverständnis und Ziele des Vereins Dünenfüchse Bonn-Tannenbusch e.V.

Wir sind ein Verein von Menschen, die sich dem Ideal der Graswurzeldemokratie verpflichtet fühlen. Dieses Leitbild wurde den Bewohnern der ehemaligen HiCoG-Siedlung Bonn-Tannenbusch von den amerikanischen Bauherren mitgegeben. Wir wollen lernen, das Ideal der Graswurzeldemokratie mit Leben zu füllen. In der Siedlung, die als gartenstädtische Wohnanlage an die Aufbauzeit der Bundesrepublik Deutschland erinnert, befinden sich unser Vereinssitz und der „Pavillon“, das Zentrum unseres Vereinslebens. Hier wohnt auch ein Großteil unserer Mitglieder.

Graswurzeldemokratie (engl. grassroots democracy) heißt für uns, dass wir Nachbarn das Zusammenleben in der bundeseigenen Siedlung gemeinsam mit unseren Freunden und Gästen in gegenseitigem Respekt gestalten wollen. In Anerkennung unserer jeweiligen Verschiedenheit und unserer unterschiedlichen kulturellen Hintergründe wollen wir friedlich miteinander leben und gewaltfrei kommunizieren. Unfreiwillige Vereinsamung und Anonymität soll es bei uns nicht geben.
Mit anderen Gruppierungen, die unsere Werte teilen, kooperieren wir im Stadtteil Tannenbusch, im gesamten Gebiet der Stadt Bonn und darüber hinaus.

Unsere Ziele sind
- die Förderung gesellschaftlichen Engagements im und für den Stadtteil Bonn-Tannenbusch
- Bildungsarbeit und Freizeitangebote für Kinder und Erwachsene
- die Pflege und der Erhalt des unter Denkmalschutz Link zu wikipedia. stehenden Siedlungsdenkmals und des Wissens um seine Entstehungsgeschichte
- der achtsame Umgang mit der uns umgebenden Natur, insbesondere dem Magerbiotop „Düne Tannenbusch“Link zu Stadt Bonn, einem einzigartigen Landschaftsrelikt aus der Eiszeit.

Unsere Aktivitäten dienen dem Ziel, Menschen miteinander in Kontakt zu bringen, die Achtsamkeit füreinander zu fördern und gegenseitige Unterstützung älterer und jüngerer Menschen herbeizuführen.

HICOG-Siedlung in Bonn - Tannenbusch HICOG-Siedlung in Bonn - Tannenbusch

In den Menschen, die sich auf der Düne und in unserer Siedlung aufhalten, wollen wir den Sinn für die Schönheiten des Biotops „Düne Tannenbusch“Link zu Stadt Bonn und der locker bebauten Wohnsiedlung aus der Frühzeit der Bundesrepublik Deutschland wecken.

Gerne begrüßen wir Gäste bei unseren Veranstaltungen. Wir freuen uns über Unterstützer von nah und fern, die uns durch ihre Anwesenheit, durch ihre Teilnahme an unseren Veranstaltungen, sowie ideell und finanziell fördern. Alle, die unsere Ziele teilen, laden wir herzlich zur Mitarbeit ein.

Wir bringen uns als Mitbürger in die demokratischen Prozesse unserer Stadt ein.

Wir verstehen uns als lernende Gemeinschaft. Alle Aktiven können ihr Wissen und ihre Erfahrungen einbringen und zur Verbesserung des Miteinanders beitragen. Wir schätzen kompetente Beratung und tatkräftige Unterstützung und sind offen für konstruktive Kritik.

Wünschenswerte Projekte, die unseren Vereinszwecken dienen, können wir nur in dem Maß verwirklichen, wie sich Menschen mit uns dafür engagieren. Deshalb ermuntern wir zur aktiven Beteiligung an unserem Vereinsleben und zu kulturellen und sozialen Initiativen im Sinne unseres Ideals, der GRASWURZELDEMOKRATIE.


„Die meisten wohnen in den Ruinen ihrer Gewohnheiten.“
Jean Cocteau, (1889 - 1963, französischer Schriftsteller, Maler, Filmregisseur)